Ausdrucken Ausdrucken
Ausdrucken




Zeitzeugen im Gespräch, Teil 3: Ernst Bittcher: Heroischer Kampf um den Reichstag? Ein sowjetischer Mythos verblasst

Preis: €16,90

Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

 



DVD-Collection Zeitzeugen im Gespräch Teil 3

Ernst Bittcher

Heroischer Kampf um den Reichstag?

Ein sowjetischer Mythos verblasst

85 Minuten, 16,90 €

ISBN 978-3-940452-17-7

Produktion: Detlef W. Stein

Mitarbeit: Olga Strauss

Schnitt: Margarita Stein



Der Flakhelfer Ernst Bittcher (Jg. 1928) wurde in den letzten Tagen des II. Weltkrieges im Zentrum von Berlin eingesetzt und erlebte u.a. die Eroberung des Reichstages mit.
Die Grundlage dieses Films ist ein mehrstündiges Interview, das unser Team im November 2009 in Berlin mit Herrn Bittcher geführt hat.
Die seit 1945 von der kommunistischen Historiographie vertretene Version, nach der tausende sowjetische Soldaten bei einer letzten großen blutigen Schlacht gegen die Deutsche Wehrmacht fielen, werden durch neueste wissenschaftliche Arbeiten, aber auch durch die Aussagen von Herrn Bittcher widerlegt. Der „Große Vaterländische Krieg“ ist für die Sowjetunion mit dem Hissen der roten Fahne über dem Reichstag in Wahrheit unspektakulär zu Ende gegangen. Sogenannte Dioramen in Berlin-Karlshorst und im heutigen Russland müssen in der Folge überarbeitet werden.
Der Film wird mit persönlichen Dokumenten sowie Fotos von Herrn Bittcher ergänzt. Diese Dokumentation ist eine einzigartige Schilderung des wahrscheinlich letzten deutschen Augenzeugen zu den Kämpfen um den Berliner Reichstag.



Klicken Sie hier um einen Ausschnitt dieses Films zu sehen!






Wir benutzen Cookies auf unserer Seite, um die Funktionalität des Webshops zu ermöglichen. Die benötigten Cookies wurden bereits gesetzt. Um mehr über die auf dieser Webseite verwendeten Cookies zu erfahren, lesen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Hinweis.

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies auf dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk