Website TemplatesJoomla TemplatesWeb Hosting
Start Unser Webshop DVDs DVDs Museen und Gedenkstätten des Kommunismus in Europa, Teil 1: DAS KGB-MUSEUM IN VILNIUS
PDFAusdruckenE-Mail




Museen und Gedenkstätten des Kommunismus in Europa, Teil 1: DAS KGB-MUSEUM IN VILNIUS

Preis: €9,90

Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

 



DVD-Collection Museen und Gedenkstätten des Kommunismus in Europa, Teil 1

Das KGB-Museum in Vilnius

20 Minuten, 9,90 €

ISBN 978-3-940452-61-0

Produktion: Detlef W. Stein

Kamera/Schnitt: Margarita Stein


Auf Initiative litauischer Häftlingsverbände des Kommunismus, wurde 1992 das Museum für die Opfer des Genozids in der litauischen Hauptstadt Vilnius im Stadtzentrum gegründet. Das Gebäude des heutigen Museums wurde nach der sowjetischen Okkupation des Landes 1940 vom Geheimdienst NKWD und zwischen 1941-1944 von der deutschen GESTAPO genutzt. Das Gebäude wurde von 1944 bis Ende der Sechziger Jahre als zentrales NKWD/ KGB-Gefängnis im wiederum von der Sowjetunion besetzten Litauen genutzt. Seit 1997 ist das Museum des Genozids ein Bestandteil des staatlichen Forschungszentrums für Genozid und Widerstand.
Das Gebäude wurde saniert und es sind heute neben der Rekonstruktion von Häftlingszellen einige Ausstellungen zur politischen Repression, zur Massendeportation und zum Widerstandskampf gegen die kommunistische Diktatur zu sehen.
Der Zuschauer hat mit dieser Videoproduktion die Gelegenheit selbst einen Rundgang durch die Ausstellung zu machen und sich über den Umgang mit dem kommunistischen Erbe in Litauen zu informieren.
Für Litauen ist dieses Museum ein Symbol der 50 Jahre währenden Okkupation durch die Sowjetunion. Es sammelt, pflegt und präsentiert historische Dokumente, die den physischen und psychischen Genozid an den litauischen  Bürgern beweisen und stellt das Ausmaß des litauischen Widerstandes dar, indem es seine Bemühungen um Unabhängigkeit würdigt.

 


Klicken Sie hier um einen Ausschnitt dieses Films zu sehen!

 







Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.